Anspruch auf Familienunterhalt – was ist das?

Zumeist geht es bei Gericht um Unterhaltsansprüche nach einer Trennung oder nach einer Scheidung. Es gibt aber auch Unterhaltsansprüche während einer bestehenden, intakten Ehe.

Im Gesetz steht, dass Ehegatten einander verpflichtet sind, mit ihrer Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. Der Anspruch auf Familienunterhalt ist ein wechselseitiger Anspruch und setzt eine bestehende Lebensgemeinschaft der Ehegatten voraus. Für Familienunterhalt gilt der Halbteilungsgrundsatz. Das für Konsumzwecke zur Verfügung stehende Familieneinkommen soll bei gleichartiger Bedarfslage gerecht zwischen den Ehegatten aufgeteilt werden. Einen Geldanspruch gibt es nur in seltenen Fällen z. B.

– Wirtschaftsgeld (dient der Bedarfsdeckung der Familie)

– Taschengeld (dient den höchstpersönlichen Ansprüchen)

Wenn Ehegatten über das Wirtschaftsgeld oder das Taschengeld streiten, dann ist die Trennung meist nicht weit. In einer funktionierenden Ehe braucht man hierzu kein Gericht. Deshalb haben Familiengerichte auch selten mit solchen Ansprüchen zu tun.

Autorin:

Rechtsanwältin

Dr. Gabriele Sonntag

Fachanwältin für Familienrecht

Fachanwältin für Verwaltungsrecht

Dr. Sonntag Rechtsanwälte

Hans-Vogel-Str. 2

90765 Fürth

Tel.: 0911 971870

Fax-Nr.: 0911 9718710

E-mail: recht@ra-sonntag.de

Internet: www.ra-sonntag.de

Diese Kanzlei ist gelistet in der BSZ® e.V. TopListe Seniorenrecht

Mitgeteilt durch:

fiduziarische Gemeinschaftsstiftung ad-infinitum

treuhänderische Verwaltung und Sitz der Stiftung:

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

Vorstand Horst Roosen

Groß-Zimmerner-Str. 36 a

64807 Dieburg

Telefon 06071- 9816810

Telefax 06071- 9816829

e-mail: info@ad-infinitum.online

Internet: www.ad-infinitum.online               +                  www.anwalts-toplisten.de

ad-infinitum unterstützen

Die Stiftung ad-infinitum ist zur Finanzierung ihrer Projekte und Aktivitäten auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. In Frage kommen dafür Geldbeträge als auch Sachspenden. Eine finanzielle Zuwendung an ad-infinitum ist die einfache und unbürokratische Form, sich gesellschaftlich zu engagieren, gibt Ihrem Engagement eine Stimme und trägt zur Finanzierung der ad-infinitum Projekte zum Wohle der Senioren bei. Für Ihre Zahlung können Sie den „bitte zahlen“ Button verwenden. (PayPal oder alle gängigen Kreditkarten). Sie überweisen mit PayPal-Sicherheit & Datenschutz.

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.