Die Deutschen erben wie nie zuvor! Aber was tun, wenn man kein Erbe zu erwarten hat? Ganz einfach man bewirbt sich um ein Erbe.

Menschen die Arm sind müssen unbedingt an ihre Zukunft glauben und da ihre ganze Hoffnung hineinlegen. Gerade für arme Menschen mit wenig Zeit und Geld sind für den Aufbau einer besseren Zukunft, Hoffnung und Optimismus  unabdingbar.

Von der Politik ist da keine Unterstützung zu erwarten. Im Gegenteil, mit den Hartz Gesetzen, dem Niedriglohnsektor und der Leiharbeit wurde die Ungleichheit in Deutschland zum Normalfall erklärt.

Wie gespalten unsere Gesellschaft mittlerweile ist wird sich auch am Wahlergebnis zur Bundestagswahl ablesen lassen. Da wird dann die unterschiedliche Sicht von Politik und den sieben Millionen Menschen die staatliche Leistungen beziehen müssen, auf das „gute Leben in Deutschland“ abzulesen sein. Ein Teil der Industrie und einige superreiche Menschen spenden für den Wahlkampf Millionen von Euro, mit dem Ziel, dass alles so bleibt wie es ist.

Arme Menschen können nichts spenden. Aber sie können zur Wahl gehen und damit dafür sorgen, dass Ihre Interessen im neuen Parlament besser vertreten werden.

Es gibt aber auch viele wohlhabende Menschen und auch Unternehmen, die merken, dass die Ungleichheit und das auseinander driften der Gesellschaft gestoppt werden muss. Da von unseren politischen Eliten in dieser Hinsicht keine Unterstützung zu erwarten ist, muss die notwendige Unterstützung aus der Gesellschaft selbst kommen.

Gefragt ist nun die Generation der Erblasser und der Erben!

Den Reichtum durch Vererbung von Generation zu Generation ständig wachsen zu lassen, lässt nicht nur die ökonomische Ungleichheit immer größer werden. Die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen uns, dass der Zufall ob man in Armut oder Reichtum hineingeboren wurde, tatsächlich alles im eigenen Leben bis hin zur Entwicklung des eigenen Gehirns beeinflusst. Ja sogar die Lebenserwatung armer Menschen ist um sieben Jahre geringer!

„Arme“ könnten durch eine Erbschaft ihre Situation wesentlich verbessern.

Eigene Ideen verwirklichen, der Gesellschaft einen Beitrag leisten. Die Chancen, eine Erbschaft zu machen, waren nie größer als heute, denn die Deutschen erben wie nie zuvor!

Aber was tun, wenn man eigentlich gar  kein Erbe zu erwarten hat?  Ganz einfach man bewirbt sich um ein Erbe.

Wenn man seine Wohnung durch Vermittlung oder seinen  Lebenspartner erfolgreich per Heiratsvermittlung suchen kann, warum soll man nicht auch durch eine Erbschafts- und Erbenvermittlung  zu einer Erbtante oder einem Erbonkel kommen?

Wer eine Erbschaft machen möchte oder einen Erben sucht, kann bei ad-infinitum online seine Kurzbewerbung einstellen. Je ausgefeilter diese Bewerbungsprofile ausfallen, desto leichter wird es den Erblassern gemacht, ihren persönlichen  Erben zu finden.

So unterschiedlich die Persönlichkeiten der Erblasser sind, haben Sie doch in der Regel übereinstimmende Motive und auch Anlässe einen geeigneten Erben zu suchen.

Oft sind keine oder nur ungeeignete Erben vorhanden, kein Familienmitglied will die Unternehmensnachfolge antreten, niemand aus der Familie will eine mögliche Pflege übernehmen, niemand will die Haustiere versorgen oder kann auch nicht die liebevoll restaurierte Oldtimerflotte pflegen geschweige den unterhalten.

  • Auch Unternehmern die Ihr Lebenswerk in gute Hände geben möchten, bietet ad-infinitum nicht nur die Vermittlung geeigneter Nachfolger, sondern auch die komplette erbrechtliche und steuerrechtliche Abwicklung. Dabei sind viele Gestaltungsmöglichkeiten bis hin zur Stiftung denkbar.

Wer seine persönliche Situation durch eine Erbschaft verbessern möchte, kann bei ad-infinitum seine persönliche Kurzbewerbung einstellen.

Wer einen Erben sucht, kann sich bei  ad infinitum in eine Vermittlungskartei eintragen lassen. Anhand der auf der Homepage von ad-infinitum eingestellten Kurzbewerbungen können  Erblassern konkrete Vorschläge unterbreitet werden.

Hier können Sie sich die Kurzbewerbungen ansehen,

Menschen die eigentlich gar kein Erbe zu erwarten haben können sich um eine Erbschaft bewerben.  Wer eine Erbschaft machen möchte, kann sich bei ad-infinitum online eine persönliche Kurzbewerbung einstellen.

Hier können Sie Ihre Kurzbewerbung einstellen.

https://www.ad-infinitum.online/another-wordpress-classifieds-plugin

Hier können Sie ad-infinitum unterstützen

 

ad-infinitum
Vorstand Horst Roosen
Groß-Zimmerner-Str. 36 a
64807 Dieburg
Telefon 06071- 9816810
Telefax 06071- 9816829
e-mail: info@ad-infinitum.online
Internet: www.ad-infinitum.online

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.