Verhilft Ahnenforschung NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu „blauem Blut“ in den Adern?

Im Netzt kursiert die Nachricht, dass der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in 40. Generation von Karl dem Großen abstammen soll. Herausgefunden haben soll das Laschets Bruder der Hobby-Ahnenforscher sein soll.  

Aber Achtung, bei der Ahnenforschung kommt es mitunter zu peinlichen Überraschungen. Vielleicht kommt am Ende der Ahnenreihe doch nur die Verwandtschaft mit dem „Schoko-Karl“ heraus.

Bleiben Sie Gesund, das wünscht Ihnen von Herzen

Horst Roosen

„Roosen´s dornige Spitzen“

UTR |Umwelt|Technik|Recht| e.V.

Groß-Zimmerner-Str. 36 a

64807 Dieburg

Telefon 06071- 9816811

Telefax 06071- 9816829

e-mail: dokudrom@email.de

Internet: http://roosens-dornige-spitzen.24.eu   www.dokudrom.deUnterstützen Sie mit einer Zuwendung die Arbeit des UTR e.V. �

One thought on “Verhilft Ahnenforschung NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu „blauem Blut“ in den Adern?

Comments are closed.