Ergänzung und Richtigstellung zu dem Beitrag „Anleger der Greensill Fonds und Kunden der Greensill Bank können sich einer Sammelklage anschließen.“

Am 09. Juni 2021 hat der ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung über seine Sammelklagen bezüglich der Greensill Bank berichtet. https://www.firmenpresse.de/pressinfo1908858/anleger-der-greensill-fonds-und-kunden-der-greensill-bank-koennen-sich-einer-sammelklage-anschliessen.html

G|A|M Investments teilt dem ESK zu dem Beitrag über unsere Sammelklagen im Zusammenhang mit  der Greensill Bank mit:

  • Wir möchten betonen, dass das Thema Haftung für GAM bzw. jeweils deren Vorstände und Aufsichtsräte / Verwaltungsräte nicht besteht, da die Investitionen in den „GAM Greensill Supply Chain Finance Fund SCSp“ in geordneter Weise zurückgezahlt werden.

  • Bis jetzt haben die Investoren 76,5% ihres verwalteten Vermögens zum 05.03.2021 zurückerhalten; die noch ausstehenden Zahlungen erfolgen fortlaufend, sobald die zugrunde liegenden Schuldverschreibungen in den nächsten sieben Monaten fällig werden. Der Fonds hat sich durch eine reine Investment-Grade-Strategie mit Zahlungsverpflichtungen von weltweit anerkannten multinationalen Unternehmen ausgezeichnet. Der Fonds hat weiterhin alle fälligen Zahlungen aus den Schuldverschreibungen erhalten, in denen er investiert ist.  

ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung

EXPRESS INKASSO® GmbH

Groß-Zimmerner-Str. 36 a

64807 Dieburg

ESK-Schutzbund@email.de

https://www.ad-infinitum.online
https://expressinkasso.wordpress.com
https://whistleblowertreff.wordpress.com

Telefon: 06071-9816813

Telefax: 06071-9816829

Fördergemeinschaft zur Durchsetzung

von Geldansprüchen auf Erfolgsbasis

ESK Express Schutzbund gegen Kapitalvernichtung

ESK-Schutzbund@email.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.